Sie befinden sich hier:

Aktuelle Anmeldeformulare anzeigen

Aktuelles Projekt

Merhaba Istanbul

Neue Schulpartnerschaft mit dem Sultanahmet Suphi Pasa Ticaret Meslek Lisesi im Rahmen von Erasmus+

Das Berufskolleg Simmerath/Stolberg hat einen neuen Projektpartner in Istanbul. Gemeinsam mit dem Sultanahmet Suphi Pasa Ticaret Meslek Lisesi, dem ältesten kaufmännischen Berufskolleg in Istanbul, werden Unterrichtsmaterialien für Wirtschaft und Verwaltung in türkisch, deutsch und englisch entwickelt. Außerdem soll der Austausch von Schülern und Lehrern im Rahmen von Erasmus+ ausgebaut werden.

Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der Türkei-Reise von Birgit Lahaye, Nilgün Conrads-Heinen und Bernd Rombach, die an der oben genannten Partnerschule gemeinsam mit den türkischen Kollegin Emine Özdemir und dem stellvertretenden Schulleiter Cem Yildiz Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröterten. Alle Beteiligten waren sich einig: Unterrichtsmaterialien in türkisch, deutsch und englisch sind nicht nur in kaufmännischen Klassen gut zu gebrauchen, sondern auch für den erfolgreichen Einstieg in ein Auslandspraktikum sehr nützlich.

Neben dem Kontakt mit dem Sultanahmet Suphi Pasa Ticaret Meslek Lisesi führten Birgit Lahaye, Nilgün Conrads-Heinen und Bernd Rombach auch verschiedene Gespräche zur Möglichkeit von mehrwöchigen Betriebspraktika in Istanbul, zum Beispiel in einer Bank, einem Telekommunikationsunternehmen oder einer Vermittlungsstelle für Arbeits- und Studienplätze in Deutschland. Die genannten Unternehmen erklärten sich freundlicherweise auch bereit, Schülergruppen im Rahmen von Klassenfahrten zu empfangen und Betriebsbesichtigungen zu ermöglichen.

Natürlich lernten die deutschen Lehrer auch den Unterricht an der türkischen Schule kennen und durften sogar eine Stunde selber unterrichten. Dabei stellte sich heraus, dass die türkischen Schüler sich sehr für Deutschland interessierten und bestens über deutschen Fußball informiert waren. Ihre Frage, welches Land denn schöner wäre, die Türkei oder Deutschland, war für die deutschen Lehrer nicht einfach zu beantworten, hatten sie doch vorher Istanbul als pulsierende und lebendige Stadt wahrgenommen und seine Bewohner als hilfsbereit und freundlich erlebt.

 

 

Birgit Lahaye

 

Projektdetails

Top-Thema

17.11.2014

Kulturelle Werkwoche rundum gelungen

Am vergangenen Freitag (07.11.2014) ging die diesjährige Kulturelle Werkwoche der Fachschule für Sozialpädagogik erfolgreich zu Ende. Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher, die sich in der letzten Woche in unterschiedlichen Workshops neu erfahren konnten, gestalteten ihren jeweiligen Workshop-Raum um zu einem „Offenen Atelier", in dem neben fertigen Produkten vor allem auch der Arbeitsprozess veranschaulicht und der Austausch der Studierenden untereinander ermöglicht wurde. So gab es u.a. eine Fotoausstellung, eine Ausstellung ‚upgecycleter‘ Mode (Mode-upcycling); in der Holzwerkstatt konnten die Studierenden (un-)fertige Holzskulpturen bewundern, aber auch selbst mal an einem Stück Holz Hand anlegen, um die Schwierigkeit des Erschaffens einer solchen Skulptur erfahren zu können. Aus musikalischer Sicht gab es neben der Tanzgruppe, den „Stolbellas", den „Klangraum Musik" und einen Chor, der mit drei Gospels für Stimmung sorgte. Die Atmosphäre am letzten Tag der Kulturellen Werkwoche sowie das Feedback der Studierenden bestätigen unseren Eindruck, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war, die im nächsten Jahr erneut stattfinden sollte!
Das Orga-Team der Kulturellen Werkwoche

Details

Top-Termin / nächste Veranstaltung

29.11.2014, 9:00 Uhr

Ort: Stolberg Foyer

Projektpräsentationen der Fachschule für Wirtschaft

Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung zur/zum staatlich geprüften Betriebswirt/in ist die Projektarbeit, in deren Verlauf die Studierenden Ihre erworbenen Kenntnisse in der Praxis unter Beweis stellen können.

Unsere Projektgruppen präsentieren ihre Arbeiten am

Samstag, den 29.11.2014,

ab 09:00 Uhr

der Öffentlichkeit.

Die Projektarbeiten sind das Ergebnis von mehreren Monaten intensiver Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region und zeigen die verschiedenen Lösungen, die die Gruppen mit den Firmen gemeinsam für betriebliche Aufgabenstellungen erarbeitet haben.

Gerne stehen die Gruppen im weiteren Verlauf des Vormittags bei Snacks und Getränken für Fragen zur Verfügung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen.

Studierende und Lehrer der Fachakademie

 

Details

Medienspiegel

Europaschüler sind jetzt Europakenner

Stolberg. 21 Schüler, fünf Länder, eine gemeinsame Erfahrung: Gastfreundschaft, Offenheit und Hilfsbereitschaft. Worte, die immer wieder fallen, wenn die angehenden Erzieher über ihre Erfahrungen während ihrer Auslandspraktika berichten. Fünf Schülerinnen aus der Europaklasse des Stolberger Berufskollegs haben folgende Fragen beantwortet:

  •  Wo hast du dein Auslandspraktikum absolviert?
  • Was hat dir der Aufenthalt gebracht?
  • Was hat dich am meisten beeindruckt?

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Medienleiste!

Quelle: Stolberger Zeitung vom 12.11.2014 Details

















MEIN BILDUNGSANGEBOT

Ich habe:



Mein nächstes Ziel ist:

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Fachhochschulreife
Fachoberschulreife
Hauptschulabschluss nach Klasse 10 Typ A
Staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin/Kinderpfleger
Staatlich geprüfter Betriebswirt

Folgende Schulform interessiert mich:

Berufsvorbereitung 
Berufsgrundschuljahr 
Berufsfachschulen 
Fachklassen des dualen Systems der Berufsausbildung 
Fachoberschulen 
Fachschulen 
Dualer Studiengang BWL PLuS 
Aufbaustudiengänge 
Weiterbildung 
Berufliches Gymnasium 

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich:

handwerklichhauswirtschaflich
kaufmännischnaturwissenschaftlich
Praktikumsozialpädagogisch
ANGEBOTE ANZEIGEN