Schulform: Berufsschulen
Abteilung: Wirtschaft- und Verwaltung I

Berufsschule Medizinische Fachangestellte

Dauer
36 Monate
Unterrichtsform
Teilzeit
Schulort
Stolberg
Schwerpunkt
Wirtschaft
Abschlüsse
  • Berufsabschluss BA
  • Fachoberschulreife FOR
Voraussetzung
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 HS9
Koordination
  • Frau Nicole Gase
    (0 24 02) 95 12 -0

Berufsschule Medizinische Fachangestellte

Ausbildungsvergütung

http://www.aekno.de/page.asp?pageID=5278

Weiterbildung

www.praxisfit.de
www.vmf-online.de

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet an zwei Wochentagen statt. Mittwochnachmittag: 13.15 - 17.15 Uhr. Pause: 15.00 - 15.55 Uhr. Ein weiterer Vormittag: 08.00 - 14.45 Uhr. Pausen: 09.30 - 09.45 Uhr, 11.15 - 11.30 Uhr, 13.00 - 13.15 Uhr

Medizinische Fachangestellte (früher Arzthelferin)

Sie sind

Sie haben

Ihre Tätigkeiten in der Praxis

Die Medizinische Fachangestellte

In Ihrer dreijährigen Ausbildung erwerben Sie alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie zu einer qualifizierten und kompetenten medizinischen Fachkraft machen.

1. Ausbildungsjahr

Sie können 

2. Ausbildungsjahr

Sie können 

3. Ausbildungsjahr

Sie können 

Berufsschulzeugnisse

Während der 3-jährigen Ausbildung erhalten Sie vier Berufsschulzeugnisse:

  1. Ausbildungsjahr: ein Jahreszeugnis am Ende der Unterstufe
  2. Ausbildungsjahr: ein Jahreszeugnis in der Mittelstufe
  3. Ausbildungsjahr: ein Halbjahreszeugnis und ein Abschlusszeugnis am Ende der Oberstufe

Prüfungen

Im Rahmen Ihrer Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten müssen zwei Prüfungen abgelegt werden, eine Zwischenprüfung nach 1 ½ Jahren und die Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres.

Zwischenprüfung schriftlicher Teil

Praxisbezogene Aufgaben in folgenden Prüfungsbereichen:

  1. Arbeits- und Praxishygiene,
  2. Schutz vor Infektionskrankheiten,
  3. Verwaltungsarbeiten,
  4. Datenschutz und Datensicherheit,
  5. Untersuchungen und Behandlungen vorbereiten.

Teilnahme ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung - nicht das Ergebnis!

Abschlussprüfung schriftlicher Teil

Abschlussprüfung praktischer Teil

Verkürzung der Ausbildungszeit

Die nach dem BBiG vorgegebene Ausbildungszeit von 3 Jahren kann unter bestimmten Voraussetzungen abgekürzt oder verlängert werden. So kann im 3. Ausbildungsjahr die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt werden, wenn der Notendurchschnitt des letzten Berufsschulzeugnisses bei mindestens 2,0 liegt und der Ausbilder eine entsprechend positive Stellungnahme abgibt.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.aekno.de/page.asp?pageID=7471

Außerschulische Aktivitäten und Projekte

Als Ergänzung zur praktischen und theoretischen Ausbildung in der Arztpraxis und in der Berufsschule bieten wir Ihnen weitere Möglichkeiten zur Qualifikation.

In den letzten Jahren konnten folgende Aktivitäten und Projekte realisiert werden:

Auslandspraktikum

Es besteht die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Die Teilnehmer können ihre fachlichen Kompetenzen erweitern und auf internationaler Ebene Erfahrungen sammeln. Interkulturelle Kompetenzen werden gefördert, soziale Kompetenzen erweitert sowie andere Kulturen und Arbeitsweisen erlebt. Nach dem Auslandspraktikum erhalten die Auszubildenden einen europaweit einheitlichen Mobilitätspass, um die im Ausland gemachten Erfahrungen zu dokumentieren und darzustellen. Finanziell unterstützt wird dieses Projekt über das Programm Erasmus +

398