Für rund 98.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene ist das Planspiel Börse der Sparkassen zu Ende gegangen. Im Kreis Rheinland fand sich auf Platz Fünf das Team „Trashpandas“ vom Berufskolleg Simmerath/Stolberg wieder. Das Team schaffte es innerhalb von 17 Wochen über 10 % Rendite zu erwirtschaften, in dem es das virtuelle Startkapital von 50.000 € am Aktienmarkt auf ca. 55.500 € steigern konnte. Die drei Teammitglieder Alexander Kaspor, Tobias Wachten und Tom Hübner setzten vor allem auf die US-Riesen Tesla, Amazon sowie Apple und investierten branchenübergreifend auch in Pharma- und Luftfahrtkonzerne als auch in die schwächelnde Veranstaltungsbranche. Mit diesem Ergebnis wurde das Team am 27.04.2022 zur Siegerehrung nach Neuss eingeladen. Dort fand ein Fachvortrag zum aktuellen Börsengeschehen von etablierten Brokern und ein kulinarischer Empfang in einer ehemaligen Kaffeerösterei statt. Als Preis erhalten die drei Nachwuchsbörsianer 800,00 € Preisgeld. 

Fotogalerie