Lebens-Räume

Lebens-Räume

 

 

Unsere Schulgebäude sind über ihre Funktion als Unterrichts- und Verwaltungsräume auch „Lebens-Räume“. Die Rolle des Raumes im Hinblick auf unsere Arbeits- und Lebensqualität wirft auch künstlerische bzw. gestalterische Fragestellungen auf. In welchen Räumen wollen wir arbeiten und leben? Unter welchen Bedingungen nehmen wir Räume an oder lehnen sie ab, pflegen oder verunstalten wir sie? Wie wirken Räume zurück auf unser tägliches Tun in der Schule? Wo schränken Räume uns ein, wirken möglicherweise bedrückend? In welchen Räumen fühlen wir uns wohl, welche regen uns an oder wecken sogar unsere Phantasie?

 

Wir sind bemüht, diese Fragen auch unter künstlerisch-ästhetischen Blickwinkeln gemeinsam mit den Betroffenen aufzugreifen und unseren Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende in Fragen der Raumgestaltung einzubinden. Mitunter nimmt dies experimentelle Formen an.