Bildungsangebot "FS"

Fachschule für Sozialwesen Fachrichtung Sozialpädagogik (PiA - Praxisintegrierte Ausbildung)

Abteilung Sozial- und Gesundheitswesen III

Dauer: 36 Monate
Schulort: Stolberg
Schwerpunkte: sozialpädagogisch
Abschluss: Staatlich anerkannte Erzieherin/Erzieher (St-FS)
Unterrichtsform: Vollzeit

 

Dauer: 36 Monate

Schulort: Stolberg

Schwerpunkt: sozialpädagogisch

Abschluss: Staatlich anerkannte Erzieherin/Erzieher

Unterrichtsform: Praxisintegriert

 

Hinweis:

Bei Schüler Online finden Sie diesen Bildungsgang unter: E05/102/05-FS Sozialwesen-Sozialpädagogik (integrierte Form – PiA)

 

Laden Sie bitte auch unseren Flyer.

 

Voraussetzungen:

  • mindestens Fachoberschulreife und
  • Abschluss eines berufsqualifizierenden Bildungsganges von 2-jähriger Dauer (z.B. Kinderpfleger/in, Sozialhelfer/in) oder
  • Abschluss eines Höheren Berufsfachschul-bildungsganges oder Fachoberschulbildungsganges, der in zwei Jahren neben einschlägigen beruflichen Kenntnissen die Fachhochschulreife vermittelt oder
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung in Verbindung mit einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit von mindestens 900 Stunden oder
  • Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren und
  • Nachweis der persönlichen Eignung durch Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses, das bei Schulbeginn nicht älter als drei Monate sein darf.
  • Der Vertrag mit einer Praxisstelle bzw. einem Träger als Arbeitgeber muss vor Beginn der Ausbildung vorliegen.

 

Dauer/Unterrichtsorganisation

Drei Jahre als praxisintegrierte Ausbildung, die die fachtheoretischen und fachpraktischen Anteile einschließlich Berufspraktikum umfasst.

Der Unterricht findet vormittags (4Std./Tag) am BK Stolberg statt. Die Praxisteile der Ausbildung erfolgen vom ersten Ausbildungsjahr an nachmittags (4Std./Tag) an Ganztagsschulen oder anderen sozialpädagogischen Einrichtungen.

Zusätzlich muss ein Praktikum von 6 Wochen in einem anderen Arbeitsfeld abgeleistet werden.

Prüfung:

Drei schriftliche Prüfungen am Ende des fachtheoretischen Ausbildungsabschnitts, ggfs. mündliche Prüfung zur/m Staatlich geprüften Erzieher/-in, zeitnah anschließendes Kolloquium am Ende des fachpraktischen Ausbildungsabschnitts zur/m Staatlich anerkannten Erzieher/-in.

Nächster Ausbildungsbeginn:

Jeweils mit Schuljahresbeginn