Geglückter Studienstart am Berufskolleg Simmerath/Stolberg

Bachelorstudium Sozialpädagogik & Management eröffnet Erzieher*innen neue Karriere-Perspektiven

Mit der offiziellen Übergabe der Immatrikulationsbescheinigungen haben pünktlich zum Wintersemester 20/21 neunundzwanzig (angehende) staatlich anerkannte Erzieher*innen am Berufskolleg Stolberg den Schritt ins akademische Leben vollzogen.

Pädagogik + Management = neue Karrierechancen

Pädagogische Fachkräfte sind die Studierenden schon jetzt. Die im Verlauf des Studiums zusätzlich erworbenen Managementkompetenzen sollen den Pädagog*innen den Weg in Leitungspositionen der Jugendhilfe oder auch in Aufgaben- und Arbeitsfelder außerhalb der traditionellen Tätigkeitsbereiche von Erzieher*innen eröffnen.

Dies sieht auch M. Tosic, die zunächst über Umwege zur Erzieherausbildung fand „… Nach der vierten Absage, vier Jahre infolge, schwankte meine Motivation. Doch diese fand ich wieder mit der Ausbildung zur Erzieherin. Sogar in einem viel größeren Ausmaß als zuvor. Als bekanntgegeben wurde, dass wir die Möglichkeit haben, ein Fernstudium an der FHM Bielefeld zu machen, war ich der festen Überzeugung, dass dies nicht nur Zufall sei, sondern mit Sicherheit meine größte Chance meinen Traum zu erfüllen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Studium mir viele erweiterte Möglichkeiten bietet, welche ich auch in vollen Zügen nutzen werde.“

Der Weg dorthin wird sicherlich nicht immer einfach sein, da ein Studium neben der Berufstätigkeit viel Selbstdisziplin und ein gutes Zeitmanagement erfordert. Darüber sind sich alle Studienanfänger*innen im Klaren.

Studieren vor der Haustür in vertrauter Umgebung

Da ist es von Vorteil, dass das Berufskolleg als Bildungsanbieter bereits vielen Studierenden vertraut ist und durch das neue Studienzentrum die auch im Fernstudium vorgesehenen Präsenzveranstaltungen sowie alle Prüfungen direkt in Stolberg stattfinden.

Für S. Dennert wird das Fernstudium gerade deshalb zu einer attraktiven Variante: „Die Ausbildung wird anerkannt, wodurch sich der Bachelorabschluss bereits nach zwei Jahren erreichen lässt. Zusätzliche Motivation sind die Präsenzphasen, die konstante Lerngruppe und die Ansprechpersonen vor Ort.“

Auch Ingrid Wagner, Schulleiterin des BK Simmerath/Stolberg, ist sich sicher: „Ich denke, dass gerade die gesunde Mischung aus einem qualitativ hochwertigen Studienangebot und einer vertrauten wie auch vertrauensvollen Studienumgebung sowie die kurzen Wege zwischen Wohn-, Arbeits- und Studienort unseren Bachelor so attraktiv machen. Ich hätte nicht erwartet, dass wir bereits im ersten Studienjahr 29 Studierende am Studienzentrum begrüßen würden. Aber wir haben wohl bezogen auf die Weiterbildungswünsche der Erzieher*innen in unserer Region ‚den Nagel auf den Kopf getroffen‘.“

Ein Studiengang, zwei Möglichkeiten

Am Studienzentrum des BK Stolberg werden zwei Studienvarianten angeboten: Bei der sog. zeitverkürzten Variante wird das Studium parallel zum einjährigen Berufspraktikum aufgenommen, in der konsekutiven Form studieren Erzieher*innen, die die Ausbildung bereits abgeschlossen haben und tlw. bereits über eine langjährige Berufserfahrung verfügen. Beide Studienformen führen in zwei Jahren zum Bachelor of Arts. Dies ist aufgrund der Anrechnung der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum staatlich anerkannten Erzieher möglich, die – wie die wenigsten wissen – gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen einem Bachelorstudium gleichzusetzen ist.

Die Einschreibung für das Studium am Berufskolleg Stolberg ist jeweils zum 1. Oktober möglich. Bewerbungen für den Studienbeginn in 2021 werden bereits entgegengenommen.



Weitere Infos unter: http://www.bksimmerathstolberg.de/bildungsangebot/details.html?val=868&catb=16





Fotogalerie