Auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und im Unterricht gilt Maskenpflicht!

Trotz Maskenpflicht ist auf größtmöglichen Abstand – auch auf dem Schulweg – zu achten! Auf dem Schulgelände dürfen maximal 5 Personen mit Abstand zusammenstehen.

Beim Betreten und Verlassen des Schulgebäudes sind die dafür gekennzeichneten Ein- und Ausgänge zu nutzen.

Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.

Gründliche Händehygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toiletten-Gang oder nach Betreten des Klassenraums) durch

a) Händewaschen mit Seife für 20 - 30 Sekunden, daran anschließend Hände

sorgfältig mit einem sauberen Tuch abtrocknen.

b) zusätzliche Händedesinfektion beim erstmaligen Betreten des Gebäudes:

Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden. Dabei ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten

Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.

Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größt-möglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

Verstöße gegen die Hygienemaßnahmen, insbesondere die Maskenpflicht, werden ab sofort mit schulrechtlichen Ordnungsmaßnahmen geahndet.