Die App entsteht! Im Rahmen unseres K2 Projektes Cooperative School Networks in Key Skills for a Sustainable and Qualified Career trafen sich vom 30.09.-06.10.2018 SchülerInnen und LehrerInnen aus allen beteiligten Schulen in Gliwice, Polen und entwickelten eine gemeinsam geplante App mit Informationen für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben weiter. Hierbei konnten alle Beteiligten die Arbeit in einem internationalen Team mit Englisch als Arbeitssprache selbst erleben und auf unterschiedliche Art und Weise ausprobieren. So veranstalteten die Gastgeber des ZSŁ Gliwice einen Workshop zum Thema „Roboter bauen und programmieren“, in dem die Schülerinnen und Schüler ihre IT-Kenntnisse nutzen und erweitern konnten.

Unsere Projektpartner kommen aus folgenden Ländern: Frankreich (La Réunion), Türkei (Istanbul), Polen (Gliwice), Litauen (Kaunas) und Italien (Fasano).

Neben der Arbeit an der App und an der weiteren Planung für das gesamte Projekt hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Polen kennen zu lernen und die Gastfreundschaft der Leute zu erleben, bei der Essen eine besonders hohe Bedeutung hat. „Wir dachten schon, dass das Essen vorbei war und waren froh, dass wir alles, was uns angeboten worden war, aufessen konnten. Aber dann haben wir festgestellt, dass nochmal ein komplettes Drei-Gang-Menü serviert wurde“, berichtet eine Schülerin über das gemeinsame Abendessen mit allen am Projekt Beteiligten.

Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch von Krakau. In dieser alten und architektonisch interessanten Stadt sind nach Meinung eines unserer Schüler „das Leben dort und all die Bauwerke, die für die Nachkommen hinterlassen wurden“, besonders erwähnenswert. Hier einige Eindrücke von unserem Treffen in Gliwice.

Birgit Lahaye

 

Fotogalerie