Strategisch-beruflich-mobil“ – unter diesem Motto fördert die EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Köln die Mobilität in der Ausbildung und ermuntert mit ihrer „10%-Strategie“ die Berufskollegs dazu, ihren Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und Studierenden, Möglichkeiten zu bieten, mobil zu werden und während eines Praktikums im Ausland einmal über den Tellerrand zu schauen.

Unser Berufskolleg wurde am Donnerstag, 11.05.2017, von der Bezirksregierung Köln - wie auch 2015 - als eines der 12 Berufskollegs ausgezeichnet (Auszeichnung), das 10 Prozent seiner Auszubildenden während der beruflichen Erstausbildung eine Auslandserfahrung ermöglicht.

Während der Feier im Plenarsaal der Bezirksregierung Köln wurden drei Auszubildenden unseres Berufskollegs, als Repräsentanten aller Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2016/2017 einen Lernaufenthalt in Europa absolviert haben, die Europässe überreicht.

B.Hillemacher

Fotogalerie