Zwölf Mannschaften traten an zum nächtlichen Fußballturnier und kämpften zu immer vorrückenderer Stunde um den Großen Preis des BK Simmerath-Stolberg. Der hatte es dieses Jahr sprichwörtlich in sich, denn der Schirmherr des diesjährigen Turniers war Profifußballer und Nationalspieler Simon Rolfes; und dieser stiftete als Zusatztrophäe ein Trikot der Nationalmannschaft samt darauf befindlichen Original-Autogrammen.

Dies motivierte die Akteure zusätzlich, denn wer wollte sich so einen Preis schon entgehen lassen. Spannend war es, teilweise hochdramatisch, als zum Beispiel die Teams Barcelona oder das Team Logistik 65 zum Ende ihrer Viertel- und Halbfinale noch einmal alles gaben, um sich den Sieg zu erkämpfen. Doch vergeblich: strahlender Sieger der Nacht wurde letztlich das Team Soccer-Night-Sieger, das souverän die Konkurrenz auf die Plätze verwies und damit nicht nur bei der Namenswahl besonderes Geschick bewies.

Fotogalerie